Eine kleine Münzgeschichte der Gedenkmünzen...

...und Sondermünzen der 'Deutschen Demokratischen Republik DDR'

Am Ankauf kompletter Münzsammlungen DDR besteht immer Interesse.

Am 24. Juni 1948 wird in der sowjetisch besetzten Zone SBZ die Währungsreform durchgeführt. Erste eigene Banknoten und Münzen werden herausgegeben. Dann am 7.Oktober 1949 entsteht aus der SBZ die Deutsche Demokratische Republik. Diese behält bis 1956 die Münzen der Besatzungszeit bei, auf welchen als Staat Deutschland angegeben ist. Damit erscheinen jetzt Münzen mit der Aufschrift 'Deutsche Demokratische Republik'.

Die Währungseinheiten waren zunächst wie altersher der Pfennig und die Deutsche Mark. Im Jahre 1964 wird die Deutsche Mark zur Mark der Deutschen Notenbank, MDN, und nach deren Umbenennung 1968, zur Mark der Deutschen Demokratischen Republik, einfach Mark genannt. Durch die Auflösung der DDR tritt 1990 die Wirtschafts- &  Währungsunion der Bundesrepublik Deutschland, BRD, mit der Deutschen Demokratischen Republik in Kraft. An diesem Tag werden alle Münzen der DDR, mit Ausnahme der Kleinmünzen unter 50 Pfennig, ungültig. Die Kleinmünzen verlieren ihre Gültigkeit 1991.

Die Deutsche Demokratische Republik DDR gibt seit dem Jahre 1966 Gedenkmünzen in Silber & Gold heraus.

Die Silber-Gedenkmünzen bestehen zunächst aus 0,800er Silber. Ab 1969 sinkt der Silbergehalt auf 0,625 Silbergehalt bei den 10 und 20 Markmünzen, bis seit dem Jahre 1971 auch Neusilbermünzen bei diesen Sondermünzen herausgegeben werden. Die DDR erzeugte eine große Anzahl von Gedenkmünzen, welche zu hohen Preisen und zum Zweck der Erwirtschaftung von Devisen vorwiegend an Sammler in der Bundesrepublik BRD verkauft wurden.

Sammler innerhalb der DDR können nur selten solche Münzen erstehen. Daher sind selbst komplette DDR-Münzsammlungen im ehemaligen Westen nicht selten und werden uns regelmässig angeboten.

Diese kaufen wir jederzeit gegen sofortige Barzahlung.

Die Deutsche Demokratische Republik DDR prägte von 1966 bis 1990 Gedenkmünzen und Sammlermünzen mit 122 unterschiedlichen Motiven. Vier davon hatten als Währungsbezeichnung MDN, Mark der Deutschen Notenbank, alle anderen lauteten auf Mark. Diese bestanden aus unterschiedlichen Legierungen mit Münzwerten von 5 Mark, 10 Mark oder 20 Mark.

Die seltenste Gedenkmünze der DDR ist eine Goldprägung des 20-Mark-Stücks zum 150. Geburtstag vom geistigen Ziehvater des Kommunismus Karl Marx. Diese wurde als Einzelanfertigung zum 75. Geburtstag des Staatsratvorsitzenden Walter Ulbricht geprägt und diesem von der Staatsbank überreicht. Das goldene Exemplar befindet sich heute im Deutschen Historischen Museum in Berlin.

Die auflagenstärkste Münze hatte einen Nominalwert von 5 Mark und wurde aus einer bronzefarbenen Kupfer-Nickel-Legierung hergestellt. Ihre Anzahl war mit über 50 Millionen Exemplaren mehr als dreimal so hoch wie die Einwohnerzahl der DDR.

Alleine 11 Gedenkmünzen aus dem Münzmaterial Neusilber hatten hohe Prägezahlen von weit über einer Million Exemplaren und damit leider keinen Sammlerwert. Die höchste Auflage hatte die 5-Mark-Münze aus dem Jahr 1971, Berlin Hauptstadt der DDR mit dem Brandenburger Tor, mit über 18 Millionen Stück. Diese 11 Gedenkmünzen wurden deshalb auch als Umlaufmünzen genutzt und sind so ziemlich in jeder älteren Urlaubsmünzen-Ansammlung zu finden.

Gedenkmünzen in Silber hatten eine weit kleinere Auflage. Denn diese wurden überwiegend zur Erwirtschaftung von Devisen an Sammler in der alten Bundesrepublik und auch über die Intershopläden in der DDR verkauft. Aber auch innerhalb der DDR waren sie in den Auktionshäusern zum Auktionspreis zu bekommen.

Mitunter bekamen auch Betriebe und Institutionen teilweise geringe Zuteilungen von Silber-Sondermünzen für Prämierungen. Eine Ausnahmestellung hatten die im Kulturbund der DDR organisierten Numismatiker & Münzensammler. Dieser Verband hatte erreicht, dass 6000 Exemplare jeder Münze an die Mitglieder verteilt werden konnten, was aber mengenmäßig längst nicht ausreichte. Der Preis entsprach dem Nominalwert der Münze zuzüglich zwei Mark für Etui und Verwaltungsaufwand.

Nicht immer den Erfordernissen der Sammler entsprach die Prägequalität der Serienprägungen. Daher wurden diese Münzen, wie auch zurückgegebene oder Restbestände, zur Edelmetallgewinnung wieder eingeschmolzen. Dieses geschah dann in der staatlichen Scheideanstalt für Edelmetalle.

Zur Herstellung der Gedenkmünzen gab es in der DDR nur eine Münzprägeanstalt. Dieses war der aus der ehemaligen Münze Berlin gründende Volkseigene Betrieb Münze Berlin. Das historische und auch heute wieder verwendete Prägezeichen ist das A. Da es nur einen Hersteller gab, wäre eine Markierung an sich unnötig, ein Teil der Gedenkmünzen trägt trotzdem dieses Prägezeichen.

Die Gedenkmünzen wurden aus diversen Legierungen hergestellt. Die Gedenkmünzen der DDR hatten als wertvollsten Bestandteil das Edelmetall Silber.

Allerdings gab es zwei Prägungen aus Gold, welche auch als Materialproben angesehen werden. Das waren zum einen das Unikat 150. Geburtstag von Karl Marx in 999er Gold und auch die Münze zum 40. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus. Diese Goldmünze wurde in 266 Exemplaren als Ehrengeschenk für ausländische Staatsgäste hergestellt. Diese Münzen bestanden aus 900er Gold wie die Vorgänger aus dem Deutschen Reich.

Die letzte geprägte Gedenkmünze der DDR war auch die einzige mit einem Reinheitsgehalt von 99,95 % Silber, diese hatte einen Münzwert von 20 Mark und erinnerte an die Öffnung des Brandenburger Tores am 22. Dezember 1989.

 

Die am häufigsten verwendete Legierung ist das silberweiß glänzende Neusilber.

Insgesamt geprägt wurden: 

68 Motive aus Neusilber:       62,00 % Kupfer, 20,00 % Zink, 18,00 % Nickel

1 Motiv bronzefarben:           90,00 % Kupfer, 10 % Nickel

25 Motive aus 500er Silber:   50,00 % Silber, 50,00 % Kupfer

22 Motive aus 625er Silber:   62,50 % Silber, 37,5 % Kupfer

5 Motive aus 800er Silber:     80,00 % Silber, 20,00 % Zink

1 Motiv aus 999,5er Silber:    99,95 % Silber, 0,05 % Kupfer

 

 

Von vielen Gedenkmünzen & Sondermünzen existieren Probeabschläge aus anderen Materialien, auch sind einige seltene Exemplare in besserer Prägequalität bekannt. Das Gewicht der Münzen ist durch die verschiedenen Materialien und Münzdicken recht unterschiedlich.

Kurze Auflistung der Gedenkmünzen der DDR.

Münzliste der 5-MARK Gedenkmünzen DDR :

 

1968    125. Geburtstag von Robert Koch

5 MARK, Neusilber   

1969    20 Jahre Deutsche Demokratische Republik

5 MARK, Bronze

1969    75. Todestag von Heinrich Hertz

5 MARK, Neusilber

1970    125. Geburtstag von Wilhelm Conrad Röntgen

5 MARK, Neusilber

1971    400. Geburtstag von Johannes Kepler

5 MARK, Neusilber

1972    Berlin, Hauptstadt der DDR

5 MARK, Neusilber

1972    75. Todestag von Johannes Brahms

5 MARK Neusilber

 1972   Meißen, Burgberg mit Dom und Albrechtsburg

5 MARK, Neusilber

1973    125. Geburtstag von Otto Lilienthal

5 MARK, Neusilber

1974    100. Todestag von Philipp Reis

5 MARK, Neusilber

1975    100. Geburtstag von Thomas Mann

5 MARK, Neusilber

1975    Internationales Jahr der Frau 1975

5 MARK, Neusilber

1976    200. Geburtstag von Ferdinand von Schill

5 MARK, Neusilber

1977    125. Todestag von Friedrich Ludwig Jahn

5 MARK, Neusilber

1978    175. Todestag von Friedrich Gottlieb Klopstock

5 MARK, Neusilber

1978    Internationales Anti-Apartheid-Jahr 1978

5 MARK, Neusilber

1979    Berlin, Hauptstadt der DDR (Brandenburger Tor)

5 MARK, Neusilber

1979    100. Geburtstag von Albert Einstein

5 MARK, Neusilber

1980    Berlin, Hauptstadt der DDR (Brandenburger Tor)

5 MARK, Neusilber

1980    75. Todestag von Adolph von Menzel

5 MARK, Neusilber

1981    Berlin, Hauptstadt der DDR (Brandenburger Tor)

5 MARK, Neusilber

1981    450. Todestag von Tilman Riemenschneider

5 MARK, Neusilber

1982    Berlin, Hauptstadt der DDR (Brandenburger Tor)

5 MARK, Neusilber

1982    200. Geburtstag von Friedrich Fröbel

5 MARK, Neusilber

1982    Weimar, Gartenhaus von Johann Wolfgang von Goethe

5 MARK, Neusilber

1982    Eisenach, Wartburg bei Eisenach

5 MARK, Neusilber

1983    Berlin, Hauptstadt der DDR (Brandenburger Tor)

5 MARK, Neusilber

1983    500. Geburtstag von Martin Luther – Schlosskirche (Wittenberg)

5 MARK, Neusilber

1983    500. Geburtstag von Martin Luther – Geburtshaus in Eisleben

5 MARK, Neusilber

1983    125. Geburtstag von Max Planck

5 MARK, Neusilber

1984    Berlin, Hauptstadt der DDR (Brandenburger Tor)

5 MARK, Neusilber

1984    Leipzig, Altes Rathaus

5 MARK, Neusilber

1984    Leipzig, Thomaskirche

5 MARK, Neusilber

1984    150. Todestag von Adolf Freiherr von Lützow

5 MARK, Neusilber

1985    Berlin, Hauptstadt der DDR (Brandenburger Tor)

5 MARK, Neusilber

1985    Dresden, Frauenkirche

5 MARK, Neusilber

1985    Dresden, Wallpavillon des Zwingers

5 MARK, Neusilber

1985    225. Todestag von Caroline Neuber

5 MARK, Neusilber

1986    Berlin, Hauptstadt der DDR (Brandenburger Tor)

5 MARK, Neusilber

1986    Potsdam, Sanssouci (200. Todestag von Friedrich dem Großen)

5 MARK, Neusilber

1986    Potsdam, Neues Palais (200. Todestag von Friedrich dem Großen)

5 MARK, Neusilber

1986    175. Todestag von Heinrich von Kleist

5 MARK, Neusilber

1987    Berlin, Hauptstadt der DDR (Brandenburger Tor)

5 MARK, Neusilber

1987    750 Jahre Berlin – Nikolaiviertel

5 MARK, Neusilber

1987    750 Jahre Berlin – Rotes Rathaus

5 MARK, Neusilber

1987    750 Jahre Berlin – Alexanderplatz

5 MARK, Neusilber

1988    Berlin, Hauptstadt der DDR (Brandenburger Tor)

5 MARK, Neusilber

1988    150 Jahre Ferneisenbahn in Deutschland (Lokomotive Saxonia)

1839 LEIPZIG–DRESDEN Neusilber

1988    30 Jahre Überseehafen Rostock

OSTSEE * EIN MEER DES FRIEDENS *Neusilber

1988    50. Todestag von Ernst Barlach

5 MARK, Neusilber

1989    Berlin, Hauptstadt der DDR (Brandenburger Tor)

5 MARK, Neusilber

1989   500. Geburtstag von Thomas Müntzer – Katharinenkirche in Zwickau

THOMAS MÜNTZER 1489–1525 Neusilber

1989    500. Geburtstag von Thomas Müntzer – Marienkirche in Mühlhausen

THOMAS MÜNTZER 1489–1525, Neusilber

1989    100. Geburtstag von Carl von Ossietzky

5 MARK, Neusilber

1990    Berlin, Hauptstadt der DDR (Brandenburger Tor)

5 MARK, Neusilber

1990    500 Jahre Postwesen

5 MARK, Neusilber

1990    275. Todestag von Andreas Schlüter (Zeughaus Berlin)

5 MARK, Neusilber

1990    100. Geburtstag von Kurt Tucholsky

5 MARK, Neusilber

 

Die 10-Mark Gedenkmünzen waren folgende:

 

1966    125. Todestag von Karl Friedrich Schinkel

10 MARK DER DEUTSCHEN NOTENBANK, 800er Silber

1967    100. Geburtstag von Käthe Kollwitz

10 MARK DER DEUTSCHEN NOTENBANK, 800er Silber

1968    500. Todestag von Johann Gutenberg

10 MARK, 625er Silber

1969    250. Todestag von Johann Friedrich Böttger

10 MARK, 625er Silber

1970    200. Geburtstag von Ludwig van Beethoven

10 MARK, 625er Silber

1971    500. Geburtstag von Albrecht Dürer

10 MARK, 625er Silber

 1972   Nationale Mahn- und Gedenkstätte Buchenwald

10 MARK, Neusilber

1972    175. Geburtstag von Heinrich Heine

10 MARK, 625er Silber

1973    75. Geburtstag von Bertolt Brecht

10 MARK, 625er Silber

1973    10. Weltfestspiele der Jugend und Studenten (Berlin 1973)

Rand geriffelt, Neusilber

1974    25 Jahre Deutsche Demokratische Republik – Wappen der DDR

Rand geriffelt, Neusilber

1974    25 Jahre Deutsche Demokratische Republik – Bauten in der DDR

10 MARK, 625er Silber

1974    200. Geburtstag von Caspar David Friedrich

10 MARK, 625er Silber

1975    100. Geburtstag von Albert Schweitzer

10 MARK, 625er Silber

1975    20 Jahre Warschauer Vertrag

Rand geriffelt, Neusilber

1976    20 Jahre Nationale Volksarmee

Rand geriffelt, Neusilber

1976    150. Todestag von Carl Maria von Weber

10 MARK, 500er Silber

1977    375. Geburtstag von Otto von Guericke

10 MARK, 500er Silber

 1978   175. Geburtstag von Justus von Liebig

10 MARK, 500er Silber

1978    3. Internationaler Gemeinschaftsraumflug der Sowjetunion

10 MARK, Neusilber

1979    175. Geburtstag von Ludwig Feuerbach

10 MARK, 500er Silber

1980    225. Geburtstag von Gerhard J. D. von Scharnhorst

10 MARK, 500 Silber

1981    25 Jahre Nationale Volksarmee

10 MARK, Neusilber

1981    150. Todestag von Georg Wilhelm Friedrich Hegel

10 MARK, 500er Silber

1981    700 Jahre Münzprägung in Berlin

10 MARK, Neusilber

1982    Neues Gewandhaus Leipzig

10 MARK, 500er Silber

1983    100. Todestag von Richard Wagner

10 MARK, 500er Silber

1983    30 Jahre Kampfgruppen der Arbeiterklasse

10 MARK, Neusilber

1984    100. Todestag von Alfred Brehm

10 MARK, 500er Silber

1985    Wiedereröffnung der Semperoper in Dresden

1841 * 1878, 500er Silber

1985    40. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus

10 MARK, Neusilber

1985    175 Jahre Universität Berlin (Humboldt-Universität)

10 MARK, 500er Silber

1986    100. Geburtstag von Ernst Thälmann

10 MARK, Neusilber

1986    275 Jahre Charité Berlin

10 MARK, 500er Silber

1987    750 Jahre Berlin – Schauspielhaus

10 MARK, 500er Silber

1988    500. Geburtstag von Ulrich von Hutten

ICH HAB'S GEWAGT, 500er Silber

1988    40 Jahre Deutscher Sportausschuss (Deutscher Turn- und Sportbund)

10 MARK, Neusilber

1989    40 Jahre Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe

10 MARK, Neusilber

1989    225. Geburtstag von Johann Gottfried Schadow

10 MARK, 500er Silber

1989    40 Jahre Deutsche Demokratische Republik

10 MARK, Neusilber

 1990   175. Todestag von Johann Gottlieb Fichte

10 MARK, 500er Silber

1990    100 Jahre Internationaler Kampftag der Arbeiterklasse

10 MARK, Neusilber

 

 

20-Mark-Gedenkmünzen

 

Mit den 20-Mark-Gedenkmünzen wurden bis auf drei Ausnahmen, nämlich 30 Jahre DDR 1979, 750 Jahre Berliner Stadtsiegel 1987 und Öffnung d. Brandenburger Tores 1990 nur bekannte deutsche Personen gewürdigt.

 

Münzliste der 20-Mark Gedenkmünzen mit Prägejahr und Münzmetall.

 

1966    250. Todestag von Gottfried Wilhelm Leibniz

20 MARK DER DEUTSCHEN NOTENBANK, 800er Silber

1967    200. Geburtstag von Wilhelm von Humboldt

20 MARK DER DEUTSCHEN NOTENBANK, 800er Silber

1968    150. Geburtstag von Karl Marx

20 MARK, 800er Silber

1969    220. Geburtstag von Johann Wolfgang von Goethe

20 MARK, 625er Silber

1970    150. Geburtstag von Friedrich Engels

20 MARK, 625er Silber

 1971   100. Geburtstag von Heinrich Mann

20 MARK, Neusilber

1971    100. Geburtstag von Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg

20 MARK, 625er Silber

1971    85. Geburtstag von Ernst Thälmann

20 MARK, Neusilber

1972    Friedrich von Schiller

20 MARK, Neusilber

1972    500. Geburtstag von Lucas Cranach des Älteren

20 MARK, 625er Silber

1972    Wilhelm Pieck

20 MARK, Neusilber

1973    60. Todestag von August Bebel

20 MARK, 625er Silber

1973    Otto Grotewohl

20 MARK, Neusilber

1974    250. Geburtstag von Immanuel Kant

20 MARK, 625er Silber

1975    225. Todestag von Johann Sebastian Bach

20 MARK, 625er Silber

1976    150. Geburtstag von Wilhelm Liebknecht

20 MARK, 625er Silber

1977    200. Geburtstag von Carl Friedrich Gauß

20 MARK, 500er Silber

1978    175. Todestag von Johann Gottfried Herder

20 MARK, 500er Silber

1979    250. Geburtstag von Gotthold Ephraim Lessing

20 MARK, 500er Silber

1979    30 Jahre Deutsche Demokratische Republik

20 MARK, Neusilber

1980    75. Todestag von Ernst Abbe

20 MARK, 500er Silber

1981    150. Todestag von Carl Reichsfreiherr vom Stein

20 MARK, 500er Silber

1982    125. Geburtstag von Clara Zetkin

20 MARK , 500er Silber

1983    500. Geburtstag von Martin Luther

20 MARK , 500er Silber

1983    100. Todestag von Karl Marx

20 MARK, Neusilber

1984    225. Todestag von Georg Friedrich Händel

20 MARK , 500er Silber

1985    125. Todestag von Ernst Moritz Arndt

20 MARK, 500er Silber

1986    200. Geburtstag von Jacob und Wilhelm Grimm

20 MARK, 625er Silber

750 Jahre Berlin – Stadtsiegel

20 MARK, 625er Silber

1988    100. Todestag von Carl Zeiss

20 MARK, 625er Silber

1989    500. Geburtstag von Thomas Müntzer

20 MARK, 625er Silber

1990    275. Todestag von Andreas Schlüter

20 MARK, 625er Silber

1990    Öffnung des Brandenburger Tores am 22. Dezember 1989

20 MARK, Neusilber

1990    Öffnung des Brandenburger Tores am 22. Dezember 1989

20 MARK, 999,5er Silber

 

Als weiterführende Literatur zu der Geschichte der Gedenkmünzen der DDR ist das Buch von Steguweit, Bannicke & Schön: Die Gedenkmünzen der DDR und ihre Schöpfer. Münzh. Peus; herausgegeben im Jahre 2000, ISBN 3-921212-01-4. sehr zu empfehlen.

 

Am Ankauf von ganzen Münzsammlungen DDR, guten Einzelstücken & Probeprägungen haben wir immer Interesse. 


In Bielefeld - OWL sind wir Ihr Münzankauf und Münzauktionshaus für Bielefeld, Herford, Gütersloh, Minden, Münster, Lippe-Detmold und ganz Westfalen - NRW.

münzsammlung ddr/münzgeschichte ddr/münzensammlung ddr/münzsammler ddr/münzsammlung ddr/münzankauf ddr/münzenankauf ddr/münzpreis ddr/münzenpreise ddr/katalogpreis ddr/katalog ddr/sammlerpreis ddr/sammlerpreise ddr/münzauktion ddr/münzauktionen ddr/münzenauktion ddr/münzenauktionen ddr/münzversteigerung ddr/münzenversteigerung ddr/münzauktionshaus ddr/gedenkmünzenwert ddr/gedenkmünzenpreis ddr/sammlerpreis ddr gedenkmünzen/silbermünze ddr/silbergehalt ddr/silberwert ddr/silberschatz ddr/silbermünzen ddr/goldmünze ddr/goldmünzen ddr/goldmünzen wert/silbermünzen wert/münzhandel ddr/münzenhandel ddr/münzhändler ddr/münzenhändler ddr/münzen deutsche demokratische republik/münzliste ddr/münzenliste ddr/münzkatalog ddr/münzenkatalog ddr/gedenkmünzen liste/gedenkmünzen katalog/

MÜNZENANKAUF BIELEFELD

Münzhandel & Münzauktionen

Thomas Sauerland & Thomas Stürmann GbR

Am Bach 1a

33602 Bielefeld - Altstadt

Öffnungszeiten :

Di +DO von 11-18 Uhr

 

Wir kaufen von Ihnen jederzeit Silbermünzen, Goldmünzen, Sammlermünzen, Sammlermedaillen, Silbermedaillen, Goldmedaillen, komplette Münzsammlungen & auch Münzansammlungen in jeder Grössenordnung.

Wir kaufen jede Goldmünze & Silbermünze !!!

Nikolaus I.  Rubel 1833
Nikolaus I. Rubel 1833

Unsere nächste Münzauktion ist am Samstag, dem 18. Mai 2019

 

Aber auch Silbermünzen in den Währungen Schilling, Dollar, Gulden, DDR-Mark, Franc, Pfund, Drachme, Rubel, Zloty, Peso, Lira, Franken, Kronen, Corona, Lei & andere kaufen wir ständig & in jeder Menge.